1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

"Treffpunkt der Ideen, Initiativen und Möglichkeiten" (27.01.2003)

nach unten

Einladung zum "Treffpunkt der Ideen, Initiativen und Möglichkeiten" zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2003 im Abgeordnetenhaus von Berlin. In jedem Jahr gedenken wir in der Bundesrepublik Deutschland am 27. Januar, dem Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz, der Opfer des Nationalsozialismus.

Wenn das Gedenken sich nicht in immer wiederkehrenden Formen erschöpfen soll, muss es in stets erneuerte Praxis verwandelt werden. Die junge Generation trägt dabei eine besondere Verantwortung. Nur wenn die nachfolgenden Generationen sich der Verbrechen des nationalsozialistischen Terrorregimes bewusst sind, kann dem Vergessen, Verdrängen und dem neuerlich aufkommenden Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus erfolgreich entgegengetreten werden.

Das Abgeordnetenhaus von Berlin möchte seinen Beitrag leisten, um eine lebendige, zugleich aber auch würdige Tradition des Gedenkens entstehen zu lassen. Das Gebäude des Berliner Abgeordnetenhauses soll deshalb am 27. Januar 2003 Schauplatz sein für einen " Treffpunkt der Ideen, Initiativen und Möglichkeiten". Wir laden die Berliner Schülerinnen und Schüler sowie andere Jugendliche ein, ihre Initiativen und Aktivitäten zum Thema am Ort des politischen Geschehens aus- und darzustellen. Präsentiert werden können Aktivitäten von Schulen, Schulklassen, Kursen, Jugendgruppen und -verbänden sowie einzelnen Jugendlichen bis zum 21. Lebensjahr, die sich sowohl mit den geschichtlichen Ursachen, Hintergründen und Konsequenzen der Verfolgung während des Nazi-Regimes beschäftigen, als auch aktuelle Erscheinungsformen und Vorkommnisse des Rechtsextremismus, der Gewalt, des Rassismus und Antisemitismus zum Thema haben.

Wir glauben, dass es wichtig ist, dass sich möglichst viele Jugendliche mit zeitgeschichtlichem Interesse kennenlernen und ihre Erfahrungen untereinander austauschen. Das Parlament, Schauplatz der Demokratie, bietet allen interessierten Jugendlichen die Möglichkeit, an diesem wichtigen Gedenktag miteinander ins Gespräch zu kommen.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz