1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Umfangreiches Informations- und Unterhaltungsprogramm (03.10.2002)

nach unten

Zum ersten Mal laden das Abgeordnetenhaus von Berlin und der Bundesrat am Donnerstag, dem 3. Oktober 2002, von 11.00 bis 18.00 Uhr gemeinsam zum "Tag der offenen Tür" ein. In den beiden benachbarten Institutionen und ihrer unmittelbaren Umgebung finden an diesem Tag zahlreiche Informationsveranstaltungen statt.

Eine weitere Premiere: Zum ersten Mal in der mehr als 100jährigen Geschichte der beiden Gebäude, in denen einst das Preußische Abgeordnetenhaus und das Preußische Herrenhaus ihren Sitz hatten, können beide Häuser zusammen besichtigt werden.

Das Abgeordnetenhaus wird seinen Besuchern ein umfangreiches Informations- und Unterhaltungsprogramm bieten. Im Mittelpunkt stehen politische Gesprächsrunden, eine große Präsentation der Berliner Sportjugend und Führungen durch das Gebäude.

Politischer Höhepunkt wird um 15.30 Uhr im Plenarsaal eine Gesprächsrunde zu aktuellen Themen mit den fünf Fraktionsvorsitzenden sein, die von Parlamentspräsident Walter Momper geleitet wird.

Zu Gesprächsrunden sind die Besucher auch beim Unterausschuss Sport des Ausschusses für Jugend, Familie, Schule und Sport (12.30 Uhr, Thema:"Die Zukunft des Berliner Sports: die sportbetonten Oberschulen") und beim Ausschuss für Inneres, Sicherheit und Ordnung (13.30 Uhr, Thema: "Das Ehrenamt in den Rettungsorganisationen des Katastrophenschutzes") eingeladen.

Der Petitionsausschuss des Abgeordnetenhauses wird von 15.00 bis 16.00 Uhr seine Arbeit vorstellen und anschließend bis 17.00 Uhr eine Bürgersprechstunde veranstalten.

Sport wird an diesem "Tag der offenen Tür" beim Abgeordnetenhaus ganz groß geschrieben: Die Niederkirchnerstraße wird zu einer "Trendsportmeile" mit Kletterturm, BMX-Parcours, Streetball und Straßenfußball. Auf dem Platz vor dem Abgeordnetenhaus und dem Parkplatz neben dem Parlamentsgebäude rollt ein mehrstündiges Programm mit Vorführungen von Sport- und Tanzgruppen ab: Jazzdance, Seniorensport, Akrobatik, Trampolin, Kindertanzgruppen.

Ein "Infomarkt des Sports" wird im Sitzungssaal 376 und im Casino des Abgeordnetenhauses geöffnet sein: Dort sind u.a. SportJugendClubs, Mädchenprojekte, Mobile Teams, die Sportjugend Berlin, der Landessportbund Berlin und Berliner Fachverbände vertreten.

Eine der großen Attraktionen des "Tages der offenen Tür" dürfte auch diesmal wieder das Parlamentsgebäude selbst sein. Seit dem Einzug des Abgeordnetenhauses im April 1993 hat das geschichtsträchtige Haus in Berlin-Mitte seine Anziehungskraft für Berliner und Berlinbesucher unvermindert behalten. Alljährlich nehmen allein an den Führungen durch das Haus rund 25.000 Besucher teil (im Jahr 2000: rund 24.500 Gäste; 2001 rund 26.000 Gäste). Darüber hinaus besichtigten ungezählte Gäste "auf eigene Faust" das Parlamentsgebäude, das an Werktagen von 9.00 bis 18.00 Uhr für jeden zugänglich ist.

Der letzte "Tag der offenen Tür" fand im Abgeordnetenhaus im September 2000 statt. Damals kamen mehr als 5.000 Besucher. In den Jahren 1999 und 2001 war die Veranstaltung wegen der Berliner Wahlen ausgefallen.

Auf dem Programm des Bundesrates am gemeinsamen "Tag der offenen Tür 2002" stehen u.a. Vorträge über die Arbeit des Bundesrats, ein Bürgergespräch mit dem Bremer Bürgermeister Dr. Henning Scherf und Filmvorführungen.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz