1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Von Berlin aus gegen "schmutzige Geschäfte" in aller Welt (12.11.2005)

nach unten

Zu Beginn einer dreitägigen internationalen Konferenz der weltweit tätigen Anti-Korruptions-Organisation "Transparency International" wird der Vizepräsident des Abgeordnetenhauses von Berlin, Prof. Dr. Christoph Stölzl, am Sonnabend (12. 11.) im Plenarsaal des Abgeordnetenhauses 300 Gäste aus mehr als 100 Ländern begrüßen.

"Transparency International" wurde 1993 von Dr. Peter Eigen und Dr. Hansjörg Elshorst in Berlin gegründet, um "schmutzige Geschäfte" und Korruptionsfälle im In- und Ausland aufzudecken und in die Öffentlichkeit zu bringen. "Transparency International" ist die einzige bedeutende Nichtregierungsorganisation (NGO), die ihren Hauptsitz in Berlin hat. Auf einer von der Organisation im Oktober 2005 veröffentlichten weltweiten "Rangliste" der Korruptionsfälle nahm Deutschland von 158 Staaten den 16. Platz ein.

(Weitere Informationen: Tel. 030 - 54 98 98 11)

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz