1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Vorbildlich: Nur Auszubildende in einem Servicecenter (30.01.2008 bis 01.02.2008)

nach unten

Parlamentspräsident Walter Momper hält Grußwort bei der Eröffnung

Am Freitag, dem 1. Februar 2008, eröffnet die Krankenkasse AOK Berlin in der Schlieperstr. 64 in Tegel um 11 Uhr das erste Junior-Servicecenter. Auszubildende im dritten Lehrjahr übernehmen hier die gesamte Kundenberatung. Sie sind für alle Fragen zur Kranken- und Pflegeversicherung zuständig und werden von erfahrenen Ausbildern unterstützt. Mit diesem Konzept lernen die Auszubildenden ihre theoretischen Kenntnisse mit der Praxis zu verbinden. Die hier beschäftigten jungen Leute erlernen den Beruf des Sozialversicherungsfachangestellten.
Das Motto des ersten Junior-Servicecenters lautet: "Sie sind stolz auf Ihren Nachwuchs. Wir auch."

Die AOK Berlin bildet zur Zeit 148 junge Leute aus und gehört mit zu den größten Ausbildungsbetrieben unserer Stadt.
Dieses Engagement wurde im Oktober 2007 von der Industrie- und Handelskammer und der Handwerkskammer gewürdigt: Die AOK Berlin gehört zu den besten Ausbildungsbetrieben in Berlin.

In diesem Jahr werden wieder 40 Sozialversicherungsfachangestellte eine Ausbildung beginnen.
Die AOK veranstaltet außerdem Jobstartmessen, führt Bewerbertrainings durch und kooperiert mit anderen namhaften Ausbildungsbetrieben. Die feierliche Eröffnung soll den Kontakt zwischen Firmen, Schulen und Vertretern aus Politik und Wirtschaft vertiefen.

Parlamentspräsident Walter Momper hält ein Grußwort und wünscht dem Junior-Servicecenter einen guten Start!

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz