1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

"ZEITGENÖSSISCH ! KUNST IN BERLIN" (21.11.2003)

nach unten

Auf dem Gelände der Königlich Preußischen Porzellanmanufaktur (KPM) in Tiergarten eröffnete Parlamentspräsident Walter Momper am Freitagabend (21.11.) die Ausstellung "ZEITGENÖSSISCH! KUNST IN BERLIN", die von der Künstlerförderung der Investitionsbank Berlin gemeinsam mit dem Landesverband Berliner Galerien, dem Verein Berliner Künstler und der Universität der Künste veranstaltet wird. Mit ihrer gemeinsamen Initiative wollen die beteiligten Institutionen Künstlerinnen und Künstlern, die in der Öffentlichkeit noch nicht so bekannt sind, ein Forum bieten und ihnen einen breiteren Zugang zum Kunstmarkt eröffnen.

Als Schirmherr der Ausstellung hob der Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin, Walter Momper, die wachsende Bedeutung Berlins als Standort aktueller Kunst-Produktion hervor. Gerade in einer Zeit knapper öffentlicher Kassen seien private Initiativen wie das Projekt "ZEITGENÖSSISCH! KUNST IN BERLIN" besonders zu begrüßen.

Die Verkaufsausstellung mit mehr als 400 Arbeiten aus den Genres Malerei, Fotografie, Installation und Skulptur in den KPM-Gebäuden, Wegelystraße 1 (Tiergarten), ist bei freiem Eintritt vom 22. bis 30. November, täglich von 12 bis 20 Uhr geöffnet.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz