1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

"extra!" im Abgeordnetenhaus von Berlin (22.05.2003 bis 26.06.2003)

nach unten

Der Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin, Walter Momper, eröffnete am 22. Mai im Rahmen der Galerie im Parlament die Ausstellung "extra" in der Wandelhalle des Parlamentsgebäudes. Sie zeigt Werke der Künstler Sascha Kürschner, Sheryl Oring, Stefan Rueff, Hans Schüle und Karl von Westerholdt. Die Ausstellung ist bis zum 26. Juni unentgeltlich (1. Obergeschoss und
Wandelhalle) zu besichtigen - montags bis freitags in der Zeit von 09.00 bis 18.00 Uhr.

Die Vorsitzende des Ausschusses für Kulturelle Angelegenheiten, Abg. Alice Ströver, sagt in ihrem Grußwort u.a.:

" extra! ist schon der Beginn der diesjährigen Frühjahrsausstellung der Galerie im Parlament. Bereits vor dem Abgeordnetenhaus beginnt die Ausstellung mit der Installation "Writer`s Block", die Sheryl Oring 1999 anlässlich des 66. Jahrestages der Bücherverbrennung geschaffen hat....(Dieses künstlerische Werk befindet sich vor dem Parlamentsgebäude) Weiter geht es mit Sascha Kürschners Papierarbeiten, die von der ewigen Suche nach Glück handeln....Stefan Rueff schichtet grafische Darstellungen und Piktogramme aus den unterschiedlichsten Kontexten und Zeiten. Der öffentliche Bilderfundus ist die Quelle seiner Motive...Die Skulpuren von Hans Schüle stellen keine direkte Verbindung zu existierenden Analogien in der Natur her ....
Karl von Westerholdt schließlich zeigt in seiner Arbeit "Die Welt in Auszügen II" Alltagsgegenstände...In der Ausstellung werden die Werke von vier Künstlern und einer Künstlerin gezeigt, die jede/r für sich sehr einprägsame Ausdrucksformen gefunden haben.
Zu sehen sind Arbeiten, die ergründet werden wollen. Lassen Sie sie auf sich wirken, es lohnt sich! "

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz