1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Gedenkworte des Präsidenten des Abgeordnetenhauses von Berlin Ralf Wieland für den verstorbenen ehemaligen Abgeordneten Manfred Bode

21.12.2013 13:00, Plenarsaal

nach unten
Ich möchte jetzt mit Ihnen dem am 14. November verstorbenen Abgeordneten Manfred Bode gedenken.

Zwei Wochen nach seinem 75. Geburtstag ist der frühere Abgeordnete der CDU, Manfred Bode, gestorben. Er war vom 24. April 1975 bis zum 30. November 1995 Mitglied in unserem Haus. Manfred Bode saß über 20 Jahre im Petitionsausschuss und kümmerte sich so direkt um die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger. Zudem war er all die Zeit im Sportausschuss tätig.

1962 trat Manfred Bode der CDU bei. Von 1967 bis 1975 wirkte er in der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln, sammelte hier seine kommunalpolitische Erfahrung. Diese konnte er dann auch erfolgreich in die Parlamentsarbeit auf Landesebene einbringen. Manfred Bode war wegen seiner besonnenen Art und wegen seiner Kompetenz über Fraktionsgrenzen hinaus beliebt und angesehen.

Manfred Bode hinterlässt seine Frau und zwei erwachsene Kinder. Ihnen gehört unsere Anteilnahme.

Ich danke Ihnen, dass Sie sich zu Ehren des Verstorbenen erhoben haben.
nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz