1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Grußwort zur Eröffnung des Deutsch-Amerikanischen Volksfestes

27.07.2007 16:00

nach unten

Walter Momper
27.07.2007,

Grußwort des Präsidenten des Abgeordnetenhaus von Berlin, Walter Momper, zur Eröffnung des Deutsch-Amerikanischen Volksfestes am 27. Juli 2007 um 16 Uhr

- Es gilt das gesprochene Wort -

Die Berlinerinnen und Berliner werden in diesem Jahr zum 47. Mal zum Deutsch-Amerikanischen Volksfest hier am Hüttenweg eingeladen. In diesem Jahr kommt ein bemerkenswerter Anlass hinzu, den die Stadt Berlin in besonderem Maße feiert: Vor 40 Jahren wurde die Städtepartnerschaft zwischen Los Angeles und Berlin verabredet.

Deshalb ist es für mich heute eine große Freude, insbesondere die Vertreter der Stadt Los Angeles auf das herzlichste zu begrüßen. Mein Dank geht an die Verantwortlichen der Stadt Los Angeles, die das Deutsch-Amerikanische Volksfest in diesem Jahr mit hohem Engagement unterstützen. Michael MacDowell, Senior Director, Cultural Tourism, Los Angeles und seine Mitarbeiter haben es unter anderem möglich gemacht, dass das bekannte New West Guitar Quartett für die Gesamtdauer des Deutsch-Amerikanischen Volksfestes auftreten wird. Die Gruppe ist ein Geschenk an die Berliner zur 40jährigen Städtepartnerschaft.

Mein Dank geht an Tom LaBonge, Stadtrat des 4. Bezirkes des Stadt Los Angeles. Er ist Präsident der Vereinigung aller Partnerstädte von Los Angeles, der Los Angeles Sister Cities Association. Diese Organisation wurde in den 50er Jahren vom damaligen Präsidenten Eisenhower ins Leben gerufen. Tom LaBonge ist ein langjähriger Freund Berlins und ich freue mich, dass er heute hier ist.

Die Besuche des Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit in Los Angeles zeigen, wie eng und freundschaftlich die Städtepartnerschaft zwischen Los Angeles und Berlin geworden ist. Diese Städtepartnerschaft reicht zurück in das Jahr 1967. Es ist die längste und die erste internationale Partnerschaft, die Berlin unterhält und es ist die einzige Partnerschaft mit einer amerikanischen Metropole. Am 27. Juni 1967 wurde sie während der XVII. Internationalen Berliner Filmfestspiele vom damaligen Regierenden Bürgermeister Heinrich Albertz und dem damaligen Bürgermeister von Los Angeles Sam Yorty besiegelt. Für Los Angeles wurde Berlin die sechste Partnerstadt.

Berlin und Los Angeles verbindet sehr viel – vor allem ein hohes Maß an Kreativität und Toleranz. Zwar kann sich Berlin noch nicht ganz messen mit Hollywood und Disneyland, aber ich denke, wir sind auf einem guten Weg. Auch für Berlin ist der Filmsektor von zentraler Bedeutung.

Das Deutsch-Amerikanische Volksfest zieht in jedem Jahr Tausende von Berlinerinnen und Berlinern an. Die große Popularität dieses Festes ist auch nach 47 Jahren ungebrochen. Die Berliner lieben die lockere Atmosphäre und die immer wieder neuen Attraktionen.

Ich wünsche dem Fest vor allem schönes Wetter – viel Sonne und wenig Regen – und den Schaustellern gute Umsätze.
Allen Besucherinnen und Besuchern wünsche ich viel Vergnügen. Es locken unzählige Attraktionen und kulinarische Genüsse.

Ihnen allen viel Spaß und gute Laune.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz