1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Rudolf Virchow – Mediziner, Politiker, Ehrenbürger

nach unten

Inhalt
Diese Broschüre über Rudolf Virchow wurde anlässlich einer Feierstunde des Abgeordnetenhauses von Berlin zum 100. Todestag am 5. September 2002 erstellt.
Rudolf Virchow war ein Mensch, der sich insbesondere durch seine Vielseitigkeit hervortat. Durch sein Wirken als Arzt, Universalgelehrter und Politiker setzte er Maßstäbe und wurde zu einem der bedeutendsten Bürger Berlins. Als Arzt und Forscher lag ihm nicht nur das Schicksal der einzelnen Menschen am Herzen. Er engagierte sich vor allem für die Aufdeckung und Bekämpfung von sozialen Missständen, die ursächlich waren für die gesundheitliche Lage der Menschen. Ansätze zur Verbesserung der Gesundheits- und Lebensbedingungen sah Virchow in erster Linie in der Politik, die seiner Auffassung nach für die Gesundheit der Bevölkerung zu sorgen hatte. Dieses Verständnis bildete auch die Grundlage seines langjährigen politischen Schaffens. Besonders im Bereich der Medizin und der Kommunalhygiene ist Virchow vieles zu verdanken. Mit seinem Engagement veränderte er Berlins gesundheitliche Infrastruktur nachdrücklich, so entstanden auf seine Initiative hin die ersten städtischen Krankenhäuser, das erste Kinderkrankenhaus, Heilstätten für Geisteskranke und Epileptiker sowie Obdachlosen- und Genesungsheime. Ein besonderes Verdienst Virchows bestand in der Versorgung Berlins mit sauberem Wasser und Kanalisation. Am Ende seines Lebens konnte er stolz darauf sein, Berlin zu einer der gesündesten und lebenswertesten Großstädte und zu einem Vorbild für andere europäische Metropolen mitgestaltet zu haben.

Medienart
Broschüre, DIN A5, 48 Seiten

keine Schutzgebühr
Bestellung möglich

Herausgeber
Der Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin, 1. Auflage Oktober 2008

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz