1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Abgeordnetenhaus präsentiert neues Jugendbildungsformat "Talking Heads" (13.10.2017)

nach unten
Das Abgeordnetenhaus von Berlin bietet ab Herbst 2017 ein neues Jugendbildungsformat an: „Talking Heads“ ist eine Kombination aus politischer Bildung und Medienworkshop. Am Ende entwickeln die Jugendlichen ein eigenes Politik-Talk-Format, in dem Berliner Abgeordnete zu Wort kommen.
 
Das Angebot richtet sich an Berliner Schulen. Den Auftakt machen das Carl-von-Ossietzky-Gymnasium am 17./18. Oktober 2017 und die Gail-S.-Halvorsen-Sekundarschule am 7./8. November 2017.
 
In dem zweitägigen Workshop lernen die Jugendlichen die Aufgaben und Arbeitsweisen des Berliner Abgeordnetenhauses kennen. Sie setzen sich vertieft mit einem selbstgewählten politischen Thema auseinander und beschäftigen sich mit journalistischer Arbeit. Im Fokus steht das Medienformat Politik-Talk. Am Ende des Workshops entwickeln die Schülerinnen und Schüler ein etwa 60-minütiges Talk-Format mit Berliner Abgeordneten und zeichnen es auf. Die Abgeordneten Dr. Maren Jasper-Winter, Martin Trefzer, Georg P. Kössler, Stephan Standfuß, Philipp Bertram und Dennis Buchner vertreten ihre Fraktionen bei der ersten Veranstaltung. In der zweiten Runde dabei: Melanie Kühnemann, Danny Freymark, Regina Kittler, June Tomiak, Marc Vallendar und Marcel Luthe. Das Abgeordnetenhaus präsentiert die Aufzeichnungen der Talkrunden auf der Homepage.
 
Das Abgeordnetenhaus von Berlin engagiert sich künftig verstärkt im Bereich der politischen Jugendbildungsarbeit. Der Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin Ralf Wieland: „Mit Talking Heads wollen wir gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern Vorbehalte gegenüber der Politik abbauen und Perspektiven für konkrete politische Handlungen entwickeln – und das nicht nur vor Wahlterminen.“
 
Das Workshopangebot „Talking Heads“ ist ein Projekt des Abgeordnetenhauses, durchgeführt von der Kooperative Berlin.
nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz