1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses
Das Haus

Stadtnahe Kulturlandschaften im Wandel – Regionalparks in Berlin und Brandenburg

nach unten
Ausstellungsbesucher hören der Band zu, die während der Eröffnung spielt

Während der Ausstellungseröffnung / Foto: Abgeordnetenhaus Berlin

Der Präsident des Abgeordnetenhauses Ralf Wieland hat die Ausstellung am Dienstag, dem 28. März 2017, um 18 Uhr in der Wandelhalle des Abgeordnetenhauses von Berlin eröffnet.

Die Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen des Landes Berlin Katrin Lompscher und die Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg Kathrin Schneider sowie der Vorsitzende des Dachverbandes der Regionalsparks in Brandenburg und Berlin e.V. Torsten Jeran haben aus Sicht ihrer Länder und des Dachverbandes die Bedeutung der Regionalparks für Stadtklima und Naherholung erläutert. Musikalisch umrahmte die Eröffnung die Band "Saitenweise" der Europa-Schule Werneuchen.
Gespräch vor Ausstellungstafeln

Der Präsident Ralf Wieland im Gespräch mit der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen des Landes Berlin Katrin Lompscher und der Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg Kathrin Schneider / Foto: Abgeordnetenhaus Berlin

Die Ausstellung „Stadtnahe Kulturlandschaften im Wandel – Regionalparks in Berlin und Brandenburg“ widmet sich den Fragen rund um die Entwicklung von Parks und Grünzügen in der Region. Sie vermittelt grundlegende Fakten und gibt u. a. anhand von ausgewählten Satellitenfotos einen Überblick über die Flächennutzung in und um Berlin. Zugleich zeigt die Ausstellung, wie die Regionalparks als interkommunale Plattformen Impulse für eine moderne und nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung setzen. Mitte der 90er Jahre wurde von der ‘Gemeinsame Landesplanungsabteilung Berlin-Brandenburg‘ ein Kranz von Regionalparks rund um die Metropole Berlin konzipiert.

Nicht zuletzt bietet die Ausstellung Anregungen zum Erkunden der Regionalparks, die Berlin und Brandenburg verbinden.
nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz