1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Das Haus

Gemeinsam gegen Rechtsextremismus - Ziviles Engagement fördern

nach unten

Gemeinsam gegen Rechtsextremismus - Ziviles Engagement fördern

Eine Präsentation von Projekten gegen Rechtsextremismus, Ausländerfeindlichkeit und Antisemitismus.

In einer weltoffenen Stadt wie Berlin haben Menschen unterschiedlicher Herkunft ihre Heimat gefunden. Respekt und Toleranz bestimmen das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher nationaler und ethnischer Herkunft. Trotzdem kommt es immer wieder zu rechtsextremistischen und rassistischen Übergriffen und Dirkriminierungen verbaler und physischer Art.

Grafik vom Bündnis für Demokratie und Toleranz

Um wirksam gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit vorzugehen, versuchen verschiedene vom Senat geförderte Projekte die interkulturelle Kompetenz zu entwickeln. Sie leisten damit einen Beitrag zu Toleranz, Gleichheit und Vielfalt.

Der Beauftragte des Senats für Integration und Migration Günter Piening

nach oben
Auf dieser Website ist die Webstatistik Matomo (Piwik) datenschutzkonform installiert. Mehr Infos