1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Das Haus

Nie zweimal derselbe Blick - Berlin 1961

nach unten

Nie zweimal derselbe Blick - Berlin 1961

Die Ausstellung wurde im Rahmen des 3. Europäischen Monats der Fotografie in der Wandelhallte des Abgeordnetenhauses von Berlin gezeigt.

Foto: Abgeordnetenhaus von Berlin

Der französische Fotograf Léon Herschtritt hat diese Bilder im Dezember 1961 in Berlin aufgenommen. Die Teilung Berlins durch den Bau der Mauer war gerade vier Monate zuvor erfolgt. Unerreichbar waren nun Freunde, Verwandte und Vertrautes in der Stadt.

Foto: Abgeordnetenhaus von Berlin

Léon Herschtritt zeigt mit großem Feingefühl und emotionalen Gespür das Leben in dieser geteilten Stadt. Ende des Jahres 1961 befand sich Berlin noch am Anfang der Teilung, eine geteilte Stadt, die noch Sichtkontakte noch zuließ. Vielerorts konnte man noch durch den Stacheldraht und die zu diesem Zeitpunkt noch niedrige Mauer schauen.

Foto: Abgeordnetenhaus von Berlin

Léon Herschtritt bringt mit diesen Bildern verlorende Erinnerungen zurück und leistet damit auch einen Beitrag zur Aufarbeitung der Geschichte Berlins.

nach oben
Auf dieser Website ist die Webstatistik Matomo (Piwik) datenschutzkonform installiert. Mehr Infos