1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Neue Publikation des Abgeordnetenhauses: 25 Jahre Überparteiliche Fraueninitiative

nach unten

Mit einer neu erschienenen Publikation gratuliert das Berliner Abgeordnetenhaus der Überparteilichen Fraueninitiative – Stadt der Frauen e.V. zum 25-jährigen Jubiläum.

Parlamentspräsident Ralf Wieland: „Die Überparteiliche Fraueninitiative Berlin – Stadt der Frauen e.V. kann für sich in Anspruch nehmen, dass sie in ihrer 25-jährigen Tätigkeit einen wichtigen Beitrag für die Berliner Gleichstellungspolitik und damit letztlich auch für die Umsetzung dieses Verfassungsziels erbracht hat. Sie ist Beispiel für die gerade in der heutigen Zeit so notwendige überparteiliche Zusammenarbeit.“

Der Verein entstand 1992 im Abgeordnetenhaus von Berlin als Initiative von Parlamentarierinnen aller Fraktionen. In dieser manchmal turbulenten Zeit hatten es frauen- und genderrelevante Themen schwer, politisch und öffentlich wahrgenommen zu werden. Das sollte die Überparteiliche Fraueninitiative schon bald ändern: Sie mischte sich ein in Fragen der Berliner Verfassung, in Wissenschaft und Geschlechterforschung. Von Anfang an arbeitete der Verein eng mit Frauenprojekten und Organisationen zusammen.

Die Broschüre gibt einen Einblick in die Themen der Initiative. Sie lässt die Gründerinnen zu Wort kommen und liefert einen chronologischen Überblick über die Aktivitäten der vergangenen Jahre.

Die Publikation umfasst 72 Seiten und ist kostenfrei erhältlich. Sie kann im Referat Öffentlichkeitsarbeit bestellt werden: Abgeordnetenhaus von Berlin, Referat Öffentlichkeitsarbeit, Niederkirchnerstr. 5, 10111 Berlin oder per E-Mail oeffentlichkeitsarbeit@parlament-berlin.de.

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz