1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses

Präsidium besuchte Los Angeles (28.09.2017)

nach unten

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller und Präsident Ralf Wieland mit dem Bürgermeister von Los Angeles Eric Garcetti (Mitte) / Foto: Abgeordnetenhaus

Vom 4. bis 8. Oktober 2017 besuchte der Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin Ralf Wieland mit weiteren Präsidiumsmitgliedern Los Angeles. Anlass der Reise war das 50-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Berlin und Los Angeles. Die Partnerschaft der Städte beruht auf der Initiative von Berliner Emigrantinnen und Emigranten in Los Angeles im Jahr 1967.
 
Der Delegation gehörten neben dem Parlamentspräsidenten Ralf Wieland die Vizepräsidentinnen Dr. Manuela Schmidt und Cornelia Seibeld an. Auch mit dabei: die Abgeordneten Karin Halsch, Notker Schweikhardt und Martin Trefzer. Der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller reiste mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Berliner Wirtschaft in die Partnerstadt. Im Juli dieses Jahres empfing Berlin den Regierenden Bürgermeister von Los Angeles Eric Garcetti.
 
Ein umfangreiches Programm stand an: darunter der Besuch des Stadtrats (City Council) in der Los Angeles City Hall und ein Gespräch mit dem Präsidenten Herb Wesson, die Eröffnung der #FreiheitBerlinLA Night, die NBC Universal Studios und die Baustelle des Thomas-Mann-Hauses.
 
Los Angeles und Berlin feierten das Jubiläum der Städtepartnerschaft im Oktober mit einem vielseitigen Programm. So bot das „Berlin Lab“ am 4. und 5. Oktober 2017 zahlreiche Vorträge, Konzerte und Feierlichkeiten zu Ehren der Stadt an. Weitere Highlights des Labs waren die Tech-Open-Air-Konferenz, die Tech-Area, Film-Workshops, die Auftritte der Berliner Breakdancer „Flying Steps“ und der Streetartists „Die Dixions“.

Die Berliner Präsidiumsdelegation beim Präsidenten des City Councils Herb Wesson (Bildmitte) / Foto: Abgeordnetenhaus

Am 6. Oktober feierte die Serie „Babylon Berlin“ ihre internationale Premiere in Los Angeles. Das Filmfestival „German Currents“ zeigt vom 13. bis 16. Oktober 2017 ausgewählte deutschsprachige Filme. Am 4. Oktober eröffnete die Villa Aurora die Ausstellung „Delphi_Essentials“ mit Werken von Philipp Lachenmann. Im Business-Forum „Thinking outside the box“ tauschen sich Unternehmen aus der Kreativwirtschaft aus. Viele weitere Veranstaltungen runden die Feierlichkeiten ab.
 
Los Angeles ist der Verwaltungssitz des Los Angeles County im Süden Kaliforniens. Nach New York ist L.A. die zweitgrößte Stadt der USA und zählt mit mehr als 12 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern in der Metropolregion zu den weltweiten Megastädten. Fast vier Millionen Menschen wohnen allein in der Stadt. Los Angeles ist berühmt für die Film- und Fernsehindustrie in Hollywood und gilt als bekannter Standort der Luft- und Raumfahrtindustrie. Auch der internationale Handel ist für die Stadt am Pazifischen Ozean von Bedeutung.
 
Alle vier Jahre wählen die Einwohnerinnen und Einwohner von Los Angeles eine Bürgermeisterin oder einen Bürgermeister. Dieses Amt bildet die Spitze der Stadtverwaltung. Der Stadtrat von Los Angeles (City Council) ist das leitende Gremium der Stadt. Darin repräsentieren 15 Stadtratsmitglieder die 15 Bezirke der Stadt. Die Sitzungen des Stadtrats sind öffentlich.
 
Berlin unterhält weltweit insgesamt 17 Städtepartnerschaften. Die meisten wurden unmittelbar vor und nach der Wiedervereinigung Deutschlands geschlossen. Los Angeles ist die erste Städtepartnerschaft von Berlin (West).

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz