1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Aktuelles & Presse

"Segen bringen, Segen sein" - Sternsingerinnen und Sternsinger besuchten Abgeordnetenhaus (05.01.2018)

nach unten

Am Mittwoch, dem 10. Januar 2018, um 10.00 Uhr empfing Parlamentspräsident Ralf Wieland eine Sternsingergruppe aus der katholischen Kirchengemeinde St. Markus in Berlin-Spandau im Foyer des Abgeordnetenhauses. Die Kinder sangen Lieder und stellen ihren diesjährigen Themenschwerpunkt „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit - in Indien und weltweit“ vor. Sie sammelten Spenden und malten den Segensspruch 20*C+M+B+18 an das Eingangsportal des Abgeordnetenhauses.

Die Aktion Sternsinger ist die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder engagieren. Bundesweit sind die kleinen Könige und Königinnen bereits zum 60. Mal unterwegs. In Berlin und Brandenburg machen sich jährlich rund 1.750 Sternsingerinnen und Sternsinger auf den Weg, um mit den Mitteln aus der Aktion Hilfsprojekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa zu unterstützen.

In dem Segensspruch 20*C+M+B+18 steht der Stern für den Stern, dem die Weisen aus dem Morgenland gefolgt sind. Er ist das Zeichen für Christus. C+M+B stehen für die lateinischen Worte „Christus Mansionem Benedicat“ – Christus segne dieses Haus. Volkstümlich werden die drei Buchstaben als Kürzel für die überlieferten Namen der drei Könige verstanden: Caspar, Melchior und Balthasar. Die drei Kreuze bezeichnen den Segen: Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Die Zahlen bilden das jeweilige Jahr ab.

Unsere Fotogalerie / Impressionen

nach oben
Auf dieser Website ist die Webstatistik Matomo (Piwik) datenschutzkonform installiert. Mehr Infos