1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses
Aktuelles & Presse

Wahl im Abgeordnetenhaus: Tom Sello wird Landesbeauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (16.11.2017)

nach unten

Die Mitglieder des Berliner Abgeordnetenhauses wählten Wolfram Tom Sello am Donnerstag, dem 16. November 2017, einstimmig zum Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Der Berliner Senat hatte Tom Sello für das Amt vorgeschlagen.

Sello tritt damit die Nachfolge des Landesbeauftragten für Stasi-Unterlagen, Martin Gutzeit, an. Das Parlament beschloss im Juni 2017 die DDR-Aufarbeitung neu zu organisieren: Tom Sello wird sich neben der Beratung von Stasi-Opfern und der Aufarbeitung des Wirkens des Ministeriums für Staatssicherheit auch der gesamten DDR-Geschichte widmen. Am Freitag, dem 24. November 2017, um 11.20 Uhr ernennt und vereidigt Parlamentspräsident Ralf Wieland Tom Sello im Berliner Abgeordnetenhaus.

Tom Sello wurde 1957 in Meißen geboren. Er engagierte sich in der DDR in verschiedenen oppositionellen Gruppen. Seit 1993 arbeitete er in der Robert-Havemann-Gesellschaft und baute dort u.a. das Archiv der DDR-Opposition auf.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz