1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses
Aktuelles & Presse

Das waren die "Talking Heads" an der Carl-von-Ossietzky-Schule

nach unten

Das neue Jugendbildungsformat des Berliner Abgeordnetenhauses „Talking Heads“ ging im Juni 2018 in die nächste Runde. Den Auftakt machte die Carl-von-Ossietzky-Schule in Friedrichshain-Kreuzberg.

Die Abgeordneten Dennis Buchner, Dr. Michael Efler, Bernd Schlömer, Dirk Stettner und Jeannette Auricht vertraten ihre Fraktionen im Gespräch mit den Schülerinnen und Schülern. Dabei ging es den Jugendlichen neben sicherheits- und integrationspolitischen Fragestellungen vor allem auch darum, wie Berlin im Jahre 2030 aussehen soll und wie die Stadt „fit für die Zukunft“ werden kann.

Im Oktober folgt die Gemeinschaftsschule Grüner Campus Malchow. Das Workshopangebot „Talking Heads“ ist ein Projekt des Abgeordnetenhauses, durchgeführt von der Kooperative Berlin. Es richtet sich an weiterführende Berliner Schulen.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz