1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Aktuelles & Presse

"LesArt" zu Gast im Abgeordnetenhaus (09.05.2018)

nach unten

Parlamentspräsident Ralf Wieland eröffnet die Jugendliteratur-Veranstaltung des Berliner Zentrums für Kinder- und Jugendliteratur LesArt „Was bewegt die Welt?“ in Raum 107 des Abgeordnetenhauses am Dienstag, dem 15. Mai 2018, um 10.00 Uhr. Die Lesung behandelt das Buch „Die Lisa“ von Klaus Kordon und Peter Schimmel. Der Autor Klaus Kordon ist zu Gast im Abgeordnetenhaus und diskutiert mit den Jugendlichen die Chancen und Grenzen von Demokratie. Sabine Bangert, die Vorsitzende des Ausschusses für Kulturelle Angelegenheiten, erläutert an Beispielen die Transparenz politischer Entscheidungsprozesse. Sie erklärt auch, ob und wie eine Schulklasse eine Petition einbringen kann.

Das Gebäude des ehemaligen Preußischen Landtags beherbergt heute das Berliner Abgeordnetenhaus und wurde im Jahr 1899 fertiggestellt. Das ist auch das Jahr, in dem „Die Lisa“, die Hauptfigur des gleichnamigen Buchs von Klaus Kordon und Peter Schimmel, geboren wird. Lisa wächst in der Kaiserzeit auf, verlebt ihre Jugend während des Ersten Weltkrieges, heiratet in den „Goldenen Zwanzigern“, lebt im nationalsozialistischen Deutschland und in der DDR. Kurz: Lisas Lebensgeschichte spiegelt einen wesentlichen Teil der deutschen Geschichte wieder.

LesArt lädt Kinder, Jugendliche und Familien anlässlich des 25-jährigen Jubiläums ein, Literaturklassiker und neue Publikationen an besonderen Berliner Orten, wie dem Berliner Abgeordnetenhaus, kennenzulernen.

nach oben
Auf dieser Website ist die Webstatistik Matomo (Piwik) datenschutzkonform installiert. Mehr Infos