1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Logo des Abgeordnetenhauses
Aktuelles & Presse

Nur noch kurze Zeit: "Irgendwas mit Politik" im Abgeordnetenhaus (03.05.2018)

nach unten

Die Ausstellung „Irgendwas mit Politik“ kann noch bis zum 18. Mai 2018 im Abgeordnetenhaus von Berlin besichtigt werden. Schülerinnen und Schüler des Lette Vereins nahmen den Umzug des Berliner Landesparlaments vor 25 Jahren zum Anlass für ihren ganz eigenen Rückblick auf ein Vierteljahrhundert Hauptstadt-, Deutschland- und Weltgeschichte.

Eine Zeitleiste präsentiert vermeintlich Wichtiges und Unwichtiges der vergangenen Jahre, Politisches und Unpolitisches: So kam 1998 der erste MP3-Player auf den Markt, Gerhard Schröder wurde zum Bundeskanzler und die Unke zum Tier des Jahres gewählt.

Neben den Fraktionsvorsitzenden lässt die Ausstellung ehemalige Berliner Regierende Bürgermeister und Persönlichkeiten wie Rapper Romano oder Travestiekünstlerin Jade Pearl Baker in Videos zu Wort kommen: Fahren diese eher BVG oder Fahrrad? Trinken sie Tee oder Kaffee? Und was sind ihre Visionen für Berlin?

Kurz: In der Ausstellung geht es um all das, was „Irgendwas mit Politik“ zu tun hat. Sie kann noch bis zum 18. Mai 2018 montags bis freitags von 9.00 bis 18.00 Uhr und am Tag der offenen Tür am Samstag, dem 5. Mai 2018, in der Wandelhalle des Abgeordnetenhauses von Berlin besichtigt werden. Die Ausstellung bleibt an den gesetzlichen Feiertagen geschlossen. Der Eintritt ist frei.

nach oben

Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & Datenschutz