1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Aktuelles & Presse

Präsident Wieland reiste zur Landtagspräsidentenkonferenz nach Weimar (11.06.2018)

nach unten
Gruppenfoto der Landtagspräsidentenkonferenz

Landtagspräsidentinnen und Landtagspräsidenten mit Direktorinnen und Direktoren / Foto: Volker Hielscher

In den Räumen des Schlosses Ettersburg bei Weimar fand am 11. und 12. Juni 2018 die diesjährige Konferenz der Präsidentinnen und Präsidenten der deutschen Landtage statt. Neben Präsident Ralf Wieland nahm auch der Direktor beim Abgeordnetenhaus Christian Christen an der Konferenz teil.

Schwerpunktthema "Digitale Gesellschaft"

Blick auf Schloss Ettersburg / Foto: Guido Werner, Schloss Ettersburg

Blick auf den Tagungsort Schloss Ettersburg bei Weimar / Foto: Guido Werner, Schloss Ettersburg

Das Hauptthema der Konferenz war die digitale Gesellschaft. Die Rolle der Parlamente in der digital veränderten Welt wurde diskutiert. Hierzu gab es auch Vorträge, so von der Aufsichtsratsvorsitzenden der Funke-Mediengruppe Julia Becker sowie von Prof. Dr. Viktor Mayer-Schönberger, der an der University of Oxford lehrt. Über den EU-Finanzrahmen wurde ebenfalls gesprochen, vor allem über die Auswirkungen für die deutschen Landwirte. Zudem besuchten die Präsidentinnen und Präsidenten das Goethe-Haus und besichtigten die Anna-Amalia-Bibliothek. Die Landtagspräsidentinnen und Landtagspäsidenten verabschiedeten die Ettersburger Erklärung "Die Parlamente in der digitalen Gesellschaft".

Landtage im Dialog

Blick auf das Hochhausgebäude des Thüringer Landtags

Gastgeber der diesjährigen Landtagspräsidentenkonferenz ist der Thüringer Landtag in Erfurt / Foto: Thüringer Landtag

In der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden fand im November 1947 die erste Konferenz der Präsidentinnen und Präsidenten der deutschen Landtage und ihrer Direktoren statt. Sie knüpften damit an die Arbeit der Vereinigung der Landtagsdirektoren an, die sich 1925 zusammengeschlossen hatten, um sich über Fragen der Geschäftsordnung und der parlamentarischen Organisation auszutauschen. Ab 1952 tagte die Konferenz halbjährlich, seit 1975 in der Regel einmal im Jahr. In jedem zweiten Jahr wird die Konferenz als gemeinsame Tagung zusammen mit den österreichischen Landesparlamenten und dem Südtiroler Landtag durchgeführt. Als Gastgeber wechseln sich die 16 deutschen Landtage und die österreichische Seite jährlich ab.

Auf dieser Website ist die Webstatistik Matomo (Piwik) datenschutzkonform installiert. Mehr Infos