1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Aktuelles & Presse

Worte des Parlamentspräsidenten zum Tod des ersten Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg Manfred Stolpe (30.12.2019)

nach unten

Zum Tod des ersten Brandenburger Ministerpräsidenten und ehemaligen SPD-Bundesministers Manfred Stolpe erklärt der Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin Ralf Wieland:

"Auch in Berlin trauern wir um Manfred Stolpe, einen den Menschen zugewandten und gewissenhaften Politiker. Der ehemalige Kirchenjurist gestaltete unser Nachbarbundesland ab 1990 als erster Brandenburger Ministerpräsident nach der Wiedervereinigung maßgeblich und setzte sich insbesondere für die ostdeutschen Interessen in der Politik ein. Vor allem aber machte er den Brandenburgerinnen und Brandenburgern Mut für den Neuanfang in einem gemeinsamen Land. Eine seiner Forderungen war die Schaffung staatlicher Programme zur Einrichtung neuer Arbeitsplätze. Nach seiner Zeit als Ministerpräsident arbeitete er von 2002 bis 2005 als Bundesverkehrsminister im zweiten Kabinett des Bundeskanzlers Schröder.

Vielen Menschen wird er auch in Erinnerung bleiben, weil er ein Tabu brach, indem er offen mit seiner schweren Erkrankung umging. Ein Herzensanliegen war ihm der Zusammenhalt zwischen Brandenburg und Berlin. Zweifelsohne wird der Name Manfred Stolpe mit der Geschichte Brandenburgs immer verbunden bleiben."

nach oben
Auf dieser Website ist die Webstatistik Matomo (Piwik) datenschutzkonform installiert. Mehr Infos