1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Aktuelles & Presse

'ZwischenWelten' - Neue Ausstellung im Abgeordnetenhaus (07.03.2018)

nach unten

Am Dienstag, dem 6. März 2018, um 18.30 Uhr eröffnete der Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin Ralf Wieland die Ausstellung „ZwischenWelten“ in der Wandelhalle des Abgeordnetenhauses.

Die Ausstellung präsentiert die künstlerischen Ergebnisse des gleichnamigen Kooperationsprojektes zwischen dem Streetwork-Verein Gangway und der Jugendstrafanstalt Berlin. Im Rahmen des Projektes haben sich junge Inhaftierte damit auseinandergesetzt, was es bedeutet, zwischen den Welten oder in ZwischenWelten zu leben, die Unsicherheiten auszuhalten, neue Ziele zu finden und die eigene Zukunft selbstbestimmt zu gestalten. Im Rahmen von Workshops innerhalb und außerhalb der Gefängnismauern drückten sie ihre persönliche Geschichte in verschiedenen Kunstformen aus, in Texten, Zeichnungen, Filmen, Graffiti, Theater oder Rap. Die Ausstellung im Abgeordnetenhaus stellt die Ergebnisse zum Thema Masken aus.

Die Ausstellung kann vom 7. bis 22. März 2018 montags bis freitags in der Wandelhalle des Abgeordnetenhauses von Berlin von 9.00 bis 18.00 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

ZwischenWelten fokussiert sich auf eine niedrigschwellige Prävention von Gewalt- und Radikalisierungstendenzen bei jungen Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrungen und bei jugendlichen Inhaftierten. Seit 2018 wird ZwischenWelten von der Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung gefördert. Die aktuelle Ausstellung wurde darüber hinaus finanziell durch den Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin unterstützt.

Unsere Fotogalerie / Impressionen

Auf dieser Website ist die Webstatistik Matomo (Piwik) datenschutzkonform installiert. Mehr Infos