1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Aktuelles & Presse

denk!mal'20: Ausstellung noch bis zum 28. Januar (22.01.2020)

nach unten

Das Abgeordnetenhaus von Berlin präsentiert bis zum 28. Januar im Rahmen der denk!mal-Ausstellung Projektarbeiten von Kindern und Jugendlichen. Diese können Sie von montags bis freitags zwischen 9.00 und 18.00 Uhr im Casino besichtigen.

Das diesjährige Motto „Gemeinsam gegen Ausgrenzung und Vergessen“ erinnert an die Opfer der NS-Diktatur und setzt ein Zeichen gegen Rassismus, Diskriminierung und Antisemitismus. So beschäftigt sich ein Großteil der Schülerinnen und Schüler mit dem Leben und Leidenswegen vieler ehemaliger jüdischer Mitbürgerinnen und Mitbürger zur Zeit des Nationalsozialismus. Im Fokus stehen hierbei meist die Deportation und die Aufenthalte in Konzentrationslagern oder Ghettos.

"Zeichnen gegen das Vergessen"

Blick auf Zeichnungen von historischen Fotos

Ausstellungsbeitrag denk!mal

Die Sophie-Scholl-Schule aus Schöneberg hat beispielsweise historische Fotos aus dem Zweiten Weltkrieg mit Kohlezeichnungen einen dunklen Touch und somit eine ganz neue Wirkungskraft verliehen.

"Birds with broken wings"

Auszüge aus dem Comic "Birds with broken wings"

Projektarbeit von "ROMAktiv"

Die Bildergeschichte „Birds with broken wings“ von Emanuel Barica, entstanden im Rahmen des Projekts „ROMAktiv - Junge Rom*nja und Sinti*zze engagiert in Berlin“, thematisiert ebenfalls Deportation und die Umstände in Konzentrationslagern. In diesem Projekt kommt der verübte Genozid an Sinti und Roma sowie die Taten des KZ-Arztes Josef Mengele, welcher Menschenversuche durchführte, zur Sprache. Gerne können Sie ein Exemplar des englischsprachigen schwarz-weiß Comics mitnehmen.

Auch die Stolpersteine, von denen bereits über 8.000 in Berlin verlegt wurden, sind in vielen Projekten ein Thema. Darüber hinaus gibt es 36 weitere interessante und rührende Ausstellungsstücke zu besichtigen.

Auf dieser Website ist die Webstatistik Matomo (Piwik) datenschutzkonform installiert. Mehr Infos