1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Aktuelles & Presse

Präsident Ralf Wieland: Abgeordnetenhaus trauert mit Frankreich (14.11.2015)

nach unten

Parlamentspräsident Ralf Wieland ist bestürzt über den Terroranschlag gegen die Pariser Bevölkerung am 13. November. In einer ersten Stellungnahme erklärt Ralf Wieland:

"Das Berliner Abgeordnetenhaus trauert mit Frankreich. Wir gedenken der Opfer des hinterhältigen Terroranschlags in Paris.

Unsere Gedanken sind auch bei den vielen Verletzten dieses Terroraktes. Dieser feige Anschlag auf die Freiheit und die Werte der Demokratie trifft uns alle. Aber wir werden zusammenstehen in der Auseinandersetzung gegen den unbarmherzigen Terrorismus, der nach Europa getragen wird. Respekt, Toleranz und Solidarität sind stärker als Bomben und Waffen.

Unser Mitgefühl gilt den Pariserinnen und Parisern, die letzte Nacht in Angst und Schrecken versetzt wurden. Berlin steht an der Seite seiner Partnerstadt und wird sie in diesen schweren Stunden unterstützen."
nach oben
Auf dieser Website ist die Webstatistik Matomo (Piwik) datenschutzkonform installiert. Mehr Infos