1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Aktuelles & Presse

Presseinformation: "Für Freiheit und Republik! Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold im Kampf für die Demokratie 1924 bis 1933" – digitale Ausstellungseröffnung am 11. August 2021

nach unten

Das Reichsbanner im Kampf für die Demokratie / Foto: Gedenkstätte Deutscher Widerstand

Am Mittwoch, 11. August 2021, eröffnet Parlamentspräsident Ralf Wieland um 18.00 Uhr per Livestream die Ausstellung „Für Freiheit und Republik! Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold im Kampf für die Demokratie 1924 bis 1933“ in der Wandelhalle des Abgeordnetenhauses. Der Leiter der Gedenkstätte Deutscher Widerstand und Geschäftsführer der Stiftung Gedenkstätte Deutscher Widerstand Professor Dr. Johannes Tuchel wird ein Grußwort halten. Es folgt ein Gespräch zwischen ihm und dem Bundesvorsitzenden des Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold, Bund aktiver Demokraten e. V. Johannes Kahrs. Ein Videorundgang von Marion Goers und Dr. Stefan Heinz führt anschließend näher in die Ausstellung ein. Interessierte können digital teilnehmen: https://agh.berlin/reichsbanner

Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, Bund der republikanischen Kriegsteilnehmer e. V. gründete sich nach den schweren politischen Unruhen des Jahres 1923 als parteiübergreifende Organisation, um die Weimarer Republik und die noch junge Demokratie zu schützen. In der Ausstellung werden die Entwicklung und der umfassende Einsatz des Reichsbanners dargestellt.

Die Ausstellung entstand in einer Zusammenarbeit der Gedenkstätte Deutscher Widerstand mit dem Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, Bund aktiver Demokraten e. V.

nach oben
Auf dieser Website ist die Webstatistik Matomo (Piwik) datenschutzkonform installiert. Mehr Infos