1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Ein Stapel Zeitungen

Präsident Ralf Wieland zum Anschlag in Halle

10.10.2019

Der Präsident des Abgeordnetenhauses Ralf Wieland: „Das Attentat in Halle trifft uns auch in Berlin. Zwei Menschen sind brutal getötet worden, andere wurden verletzt. Das tut weh. Dass die Tat judenfeindlich und rassistisch motiviert war, ist grausam und sollte uns wachrütteln. Für uns gilt heute mehr denn je: Wir müssen zusammenhalten und zeigen, dass wir eine emotional wache Gesellschaft sind, in der wir uns gegenseitig schützen. Hier ist kein Platz für Hass! Unsere Solidarität geht nach Halle.“